Die Farbe Gelb im Garten – die Sonne geht auf

Fallschirm-Sonnenhut
Fallschirm-Sonnenhut

Die Farbe Gelb im Garten stimmt uns heiter und fröhlich. Der Sonnenschein lässt grüßen auch wenn er vielleicht momentan nicht zu sehen ist. Gelbe Blumen strahlen auch ohne blauen Himmel, besonders vor dunkleren Hintergründen. Als eine der ersten Frühlingsboten erscheint der gelbe Winterling noch vor den Schneeglöckchen. Wenn die gelben Forsythia-Sträucher endlich blühen ist das Frühlingsgefühl perfekt.

Die Farbe Gelb wirkt anregend und erzeugt zusammen mit Rot- und Orange-Tönen eine fröhliche Atmosphäre. Das kann sich besonders im Schattenbeet günstig auswirken. In kleineren Gärten sollte man gelbblühende Pflanzen jedoch nicht in allzu großen Mengen flächig nebeneinander einsetzen, da sie sehr dominierend wirken.

Aber auch die Farbe Gelb hat viele Nuancen: kühleres Zitronengelb oder wärmeres Goldgelb mit Rot oder Orange gemischt. Gelbe Pflanzen passen gut zu Blattschmuckpflanzen (Funkien oder Sommerzypressen), die mit ihren grünen Blättern die Signalwirkung von Gelb ausgleichen. Auch mit Gräsern (z. B. Lampenputzgras) kann man die Situation beruhigen.

Gelb im Garten: Farbkombinationen

Ton in Ton – Kombination

Die Farben werden als sehr harmonisch wahrgenommen. Gelb, rot und Orange passen gut zueinander, sollten aber durch genügend grün beruhigend ausgeglichen werden.

Komplementärfarben:

Spannungsvolle Stimmung erzeugt man bei Kombinationen von

Gelb mit Blau oder (gelbe Tulpen mit Vergissmeinnicht oder Traubenhyazinthen)

Gelb mit Violett/Rosa (z. B. Sonnenhut mit Herbstaster)

Farbdreiklang: Gelb-blau-rot

Staudenbeet

Staudenbeet

Gelbe Zwiebel- und Knollenpflanzen

Winterling, Narzissen, Krokusse, Tulpen, Kaiserkronen, Lilien, Dahlien, Gladiolen

Gelbe Stauden

Lerchensporn, Steinkraut, Mädchenauge, Brandkraut, Sonnenbraut, Sonnenhut, Schafgarbe, Ligularia, Staudensonnenblume, Gämswurz, Königskerze, Goldrute

Gelbe Sommerblumen

Kapuzinerkresse, Studentenblumen, Sonnenblumen, Goldmohn, Zinien, Cosmea, Ringelrosen, Stirfmütterchen, Hornveilchen, Primel

gelbblühende Gehölze

Forsythia, Kerrie, Zaubernuss, Winterjasmin, Mahonie

5/5 (1)

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.