Elfenblumen – zarte Erscheinung in Frühling

Elfenblumen
Elfenblumen

Elfenblumen (Epimedium grandiflorum) gehören zu den unterschätzten Gartenstauden. Sie haben sehr hübsches grünes Laub. Außerdem bilden sie im zeitigen Frühjahr viele kleine Blüten. Die Pflanzen sind trotz ihrer Zartheit sehr robust. Sie sind ein guter Bodendecker für halbschattige und schattige Standorte. Besonders unter großen Bäumen können sie sich behaupten und bilden in den Jahren dichte Teppiche. Die dekorativen Blätter der Elfenblumen sind herzförmig und haben je nach Sorte eine schöne grüne oder bronzene Farbe. Die Pflanzen bleiben auch im Winter sehr schön und ansehnlich.

Elfenblumen: Standort und Pflege

Standort: halbschattig/schattig, humoser Boden am Gehölzrand, unter Bäumen
Blütezeit: April – Mai
Farbe: gelb, rosa, weiß je nach Sorte
Höhe: ca. 0,3 m
Vermehrung: Teilung, breitet sich langsam aus

Pflege: im Frühling kann vor dem Austrieb das alte Laub abgeschnitten werden. Dann kommen die kleinen Blüten und das neue Laub besser zur Geltung

gute Partner: Bergenien, Frühjahrsblüher, Lungenkraut, Funkien, Tränendes Herz, Lenzrosen, Christrosen, Farne, Waldsteinia, Kaukasus-Vergißmeinnicht, 

Elfenblumen

Schwefel-Elfenblume

Die Elfenblume ist sehr genügsam. Sie wächst auch an trockenen schattigen Standorten. Da sie sehr langsam wächst, wuchert sie nicht zu stark. Ihre Blätter sehen das ganze Jahr über sehr schön aus und werten Schattenplätze auf. Diese Bodendecker sind auch im Winter grün. Ihre filigranen kleinen Blüten in rosa oder gelb sind ein echter Hingucker im Frühling.  Aufgrund ihrer guten Eigenschaften war die Pflanze Blume des Jahres 2013.

 

5/5 (1)

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte dich auch interessieren …