Die Farbe Rot im Beet – Feuerwerk im Garten

Die Farbe Rot bei Dahlien

Was verbinden wir mit der Farbe Rot? Schon seit Jahrhunderten ist diese Farbe verbunden mit Wärme, Liebe, Leidenschaft aber auch als ein Signal für Gefahr. Die Farbe Rot ist sehr dominant und auffallend. Sie leuchtet besonders auf sonnigen Plätzen und drängt sich optisch in den Vordergrund. Im Schatten wirkt Rot etwas gedämpfter.

Es gibt verschiedene Rot-Nuancen:


Anzeige:
  • warmes Rot passt gut zu gelben und orangen Nachbarn.
  • kühleres Rot gemischt mit Blautönen fühlt sich in der Gemeinschaft von blauen und rosa Nachbarn wohl. Auch Purpur und Violett passen dazu.

Rotblühende Pflanzen in der Ferne können einen langen Garten kürzer erscheinen lassen. In einem kleinen Garten wirkt jedoch ein einfarbiges rotes Beet etwas erdrückend. In größeren Gärten kann man Rot in einem  Teilbereich ausprobieren. Aber einfacher als ein monochromes Beet zu pflanzen ist es, wenn man die Farben mischt. Besonders harmonisch wirkt es, wenn man Ton-in-Ton-Pflanzungen anlegt. Gräser und Blattschmuckpflanzen sorgen ebenfalls für Ruhepunkte im Beet. Besonders dunkelgrüne, silberne und graue Blätter entschärfen den Kontrast. Auch weiße Nachbarn führen zu einem munteren Erscheinungsbild

Farbkombination – warmes Rot mit Gelb und Orange:

Das Rot wirkt harmonischer, sanfter

Farbkombination – Blaurot mit Rosa und Violett:

man schafft geheimnisvoll orientalisch anmutende Farbstimmungen

Farbkombination – Rot-Weiß-Blau

wirkt erfrischend

Die Farbe Rot bei Zwiebel- und Knollenblumen

Canna

Dahlien

Montbretien

Ranunkel

Ruhmeskrone

Tulpen

Die Farbe Rot bei Stauden

Astilbe


Werbung:

Gerbera

Indianernessel

Kokardenblumen

Lupinen

Mohn

Nelken

Purpurglöckchen

Rosen

Rote Margerite

Sonnenbraut


Werbung:

Spornblume

Stockrose

Taglilien

Rotlaubige Pflanzen

Fuchsschwanz

Purpurglöckchen

Rizinus

Die Farbe Rot bei Sommerblumen

Astern

Löwenmäulchen

Mohn

Rote Sonnenblumen

Tagetes

Wicken

Zinnien

 

Die Farbe Rot bei blühenden Gehölzen

Feuerdorn

Hibiskus

Hortensie

Weigelie

Zaubernuss

Zierapfel

Zierquitte

Zierapfel

Zierapfel

5/5 (1)

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.