Strahlenanemone

Strahlenanemone
Strahlenanemonen

Die Strahlenanemone (Anemone blanda) ist ein sehr pflegeleichter Frühjahrsblüher. Ihre zierlichen Blütensternchen in Weiß, Rosa, Lila und Violett können sich bei günstigem Wetter schon ab Februar/März öffnen. Sie wächst gern an Gehölzrändern und ist auch für die Frühjahrsbepflanzung auf Balkon und Terrasse geeignet. Sie ist winterhart und verwildert später bei ihr zusagenden Standorten. Achtung, Strahlenanemonen sind giftig.

Standort:
halbschattig, feucht im Frühjahr und trocken im Sommer, Gehölzrand oder Steingarten

Pflege/Pflanzung:

Strahlenanemonen haben kleine Rhizome, die im Spätsommer – bis Herbst in gut gelockerten und von Unkräutern befreiten Boden gepflanzt werden (ca. 3-5cm tief). Günstig ist, sie vor dem Pflanzen über Nacht etwas einzuweichen. Im Frühsommer zieht die Strahlenanemone ihre Blätter ein. Im Herbst ist sie über eine Gabe Kompost sehr dankbar. Sie möchte in Ruhe gelassen werden und keine Erdarbeiten um sich herum dulden. Dann kann sie sich gut aussamen und sich ausbreiten.

 

Noch keine Bewertungen.

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.