Wollziest – eine Streichelpflanze

Wollziest
Wollziest

Hasenohr und Eselsohr – lustige Namen hat diese Pflanze, auch Wollziest (Stachys byzantina) genannt. Die silbrigen Blätter, die sich wie weicher Filz anfühlen, waren für unsere Enkeltochter immer eine Attraktion im Garten. Sie liebte diese Streichelpflanze. Wollziest bildet im Frühjahr schnell große Teppiche und ist ein guter Bodendecker für trockene und nährstoffarme Standorte ohne Staunässe.

Wenn Wollziest lästig wird kann man ihn schnell einkürzen. Im Juni bildet er lange Kerzen mit kleinen lila Lippenblüten, die gern von Insekten besucht werden. Werden die Blütenkerzen bei Nässe unansehnlich kann man die problemlos abschneiden und die Pflanze sieht wieder gut aus. Auch unschöne Blätter nach dem Winter werden schnell durch neue ersetzt. Sie passen in der Vase auch sehr gut zu Rosen. Die Blütenstände kann man auch trocknen. Sie zieren auch einen Trockenblumenstrauß.

Wollziest – Standort und Pflege

Standort: trockene  sandige Böden in sonniger/halbschattiger  Lage ohne Staunässe

Blütezeit: Juni bis August, kleine lila Lippenblüten an ca. 30cm hohen Kerzen

Pflege: Die Pflanze ist sehr anspruchslos und pflegeleicht. Bei zu viel Nässe können die Blätter faulen. Aber er treibt schnell wieder neue aus.

Gute Partner: trockenheitsliebende Pflanzen wie Yucca-Palme, Euphorbien, Lavendel, Sedum, Gräser – auch zu Rosen kann man sie gesellen.

Auch in Kübeln auf Terrasse und Balkon sieht Wollziest gut zusammen mit Lavendel und Rosen aus.

Getrocknete Blütenkerzen sehen sehr exotisch und dekorativ aus (vor der Blüte schneiden!)

Wollziest

Wollziest

Wollziest

Noch keine Bewertungen.

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.