Weihnachtszeit ist Windlichter – Zeit

Windlicht

In der dunklen Jahreszeit möchten wir es gern gemütlich und angenehm beleuchtet haben. Viele Kerzen werden nun in unseren Räumen angezündet. So können wir der Dunkelheit ein Schnippchen schlagen und unsere vielleicht auch düsteren Gedanken wenigstens zeitweise vertreiben. Neben der natürlichen Beleuchtung durch Kerzen gibt es inzwischen auch viel elektrisches Licht – entweder mit Batterie oder mit Netzstecker. Windlichter kann man auch einfach selbst herstellen.

Windlichter für Kerzenlicht:

Gibt es Frost kann man sich eine Eislaterne basteln. Eine Anleitung dafür gibt es hier.

Windlichter
Eislaterne

Leider ist es inzwischen zu Weihnachten frühlingshaft warm und Eis, Frost und Schnee, die sonst schöne Gartenbilder zaubern, lassen auf sich warten. So müssen wir in die Trickkiste greifen. Wir können ein einfaches Gurkenglas in eine frostige Leuchte verwandeln. Hierzu benötigen wir nur etwas Salz und Wasser.

Anleitung für Salz-Windlichter

In das Glas wird ca. 1 cm hoch Salz geschüttet. Etwas Wasser wird dazu gekippt, so dass das Salz eine konzentrierte Lösung bildet. Dann wird die Lösung durch leichtes Kippen des Glases im Glas verteilt. Sind die Seite gut benetzt, wird das Glas auf eine Heizung gestellt. Nach einiger Zeit kristallisiert die Salzlösung aus und bildet einen schönen kristallinen Film im Glas. Verziert man das Glas noch mit einer Schleife in einem kleinen Zweig, dann hat man ein schönes Windlicht für innen und außen.

Windlichter

Windlichter mit elektrischem Licht

Es gibt inzwischen lustige Erfindungen, die versuchen, uns die Welt noch etwas zu erhellen. In verschiedenen Geschäften mit Weihnachts-Dekobedarf findet man Korken, die eine Batterie enthalten und eine Flasche mit kleinen LED-Lämpchen zum Leuchten bringen kann.

Man kann die Flasche auch noch mit Schneeflocken bemalen oder mit grünen Zweigen füllen. Der Schalter befindet sich im Korken.

Windlichter
Windlichter
Noch keine Bewertungen.

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 19.12.2019

    […] wir die Dunkelheit vertreiben, dann  helfen und selbst gebastelte Windlichter. Hier gibt es Ideen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.