Spornblumen: Dauerblüher im Garten

Spornblumen brauchen nicht viel Wsaser.
Spornblumen brauchen nicht viel Wasser.

Spornblumen (Centranthus ruber) sind Hungerkünstler. Sie sind anspruchslose reich blühende Pflanzen auch bei Trockenheit. Wird Verblühtes abgeschnitten, zeigen sie das ganze Jahr ihre kräftigen pinkfarbenen oder weißen Blüten.

Spornblumen – Standort und Pflege

Standort: sonnig, trocken, normaler Gartenboden
Blütezeit: 6-9
Farbe: pink, rosa, weiß
Höhe: ca. 0,6 m
Schnitt:  Rückschitt der verblühten Blüten
Vermehrung: samt sich selbst aus, Teilung älterer Exemplare schlecht möglch

gute Beetpartner: Spornblumen passen gut zu trockenheitsverträglichen Pflanzen wie Iris, Wollziest und Polsterpflanzen wie Hornkraut

 

1/5 (1)

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.