sibirische Wieseniris – blaue Schönheit

sibirische Wieseniris
sibirische Wieseniris

Besonders an Gartenteichen zeigt die Sibirische Wieseniris (Iris sibirica) mit ihren wunderschönen blauen zarten Blüten ihre Schönheit. Sie wirkt auch in Blumensträußen sehr gut.

Standort: sonnig, halbschattig, schattig,
Blütezeit: Mai-Juni
Farbe: blau
Höhe: ca. 0,6m – 0,8m
Vermehrung: Teilung nach Verkahlen
gute Partner: Trollblumen, Hosta, Sumpfdotterblumen, gelbe Taglilien, Gräser, Bergenien

Die sibirische Wieseniris ist eine sehr unkomplizerte Pflanze und gute Schnittblume.

 

5/5 (1)

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.