Ranunkel – eine runde Schönheit

Ranunkel
Ranunkel

Ein attraktiver Frühjahrsblüher ist die Ranunkel (Ranunculus asiaticus). Sie stammt aus Vorderasien und ihre Züchtungen sind besonders für den Balkon und die Terrasse geeignet. Sie beeindruckt uns im zeitigen Frühling mit ihrer leuchtenden Farbenpracht und ihrem fröhlichen Rüschen-Röckchen. Auch ihr frisches zierliches Laub ist sehr schön. Ranunkeln sind schon zeitig in den Gärtnereien zu kaufen. Doch Vorsicht, Frost könnte ihnen schaden. Achtung Giftpflanze!

Sie ist sehr genügsam und gedeiht in Kübel und Beet.

Standort: halbschattig, ohne Mittagssonne, windgeschützt, nicht zu trocken aber keine Staunässe
Blütezeit/Farbe: Mai-Juli, Rosa, Rot, Violett, Orange, Weiß
Vermehrung: Brutknollen, Samen

Pflanzung: die vertrockneten Brutknollen werden vor dem Pflanzen in Wasser getaucht bis sie kein Wasser mehr aufnehmen. Knollen ca. 5cm tief in den Topf legen und etwas mit Erde bedecken. Gedüngt wird erst nach dem Austrieb, auspflanzen erst dann wenn kein Frost mehr auftritt.

Gute Partner im Beet: andere Frühjahrsblüher, Polsterpflanzen wie Blaukissen, Polsterphlox

Pflege: regelmäßig gießen in der Blühphase und alle 2 Wochen düngen mit flüssigem Dünger für Blühpflanzen, keine Staunässe, nach dem Verwelken der Blüten weniger gießen nicht mehr düngen. Regelmäßig Verblühtes und Verwelktes ausputzen.

Die Pflanzen sind bedingt winterhart, benötigen aber etwas Schutz. Besser man überwintert sie als Knolle nach der Entlaubung oder in Kübelpflanzen frostfrei bei Temperaturen von 6-8°C.

Empfindlich gegen Mehltau, Blattläuse und ist bei Schnecken beliebt.

Auch in der Vase machen Ranunkeln eine gute Figur. Wenn die Blüten in der Mitte noch geschlossen sind, dann halten sie am längsten.

5/5 (1)

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.