Prachtscharte – blühende Kerze im Garten

Prachtscharte
Prachtscharte

Die Prachtscharte (Liatris spicata) ist eine sehr pflegeleichte Staude. Sie verträgt Trockenheit bei sonnigem Standort. Dünger mögen die Pflanzen nicht. Es genügt im Frühjahr etwas Kompost. Sie passen gut in ein Präriebeet zusammen mit Indianernessel und Sonnenhüten. Insekten – Bienen, Hummeln und Schmetterlinge – besuchen die kleinen violetten Blüten sehr gern.

Die Prachtscharte – Standort und Pflege

Standort: sonnig, rel. trocken, Staudenrabatte, Kiesbeet
Blütezeit: 7-8
Farbe: rosa, weiß
Höhe: ca. 0,6 m
Vermehrung: Teilung, Samen
gute Beetpartner: Glockenblumen, Astern, Schleierkraut, Gelenkblumen, Indianernesseln, Gräser, Phlox

Schutz vor Wühlmäusen ratsam, gute Schnittblume

Noch keine Bewertungen.

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.