Polsterglockenblumen – ein Teppich in Blau

Polsterglockenblume

nEine sehr pflegeleichte Beeteinfassung erhält man mit Polsterglockenblumen (Campanula portenschlagiana). Sie werden auch Dalmatiner Glockenblumen oder Teppichglockenblumen genannt. Wunderschöne blaue Glöckchen auf kurzen Blütenstielen zieren im Juni das grüne Polster. Im Winter wirft sie jedoch ihr Laub ab. Sie ist ausreichend winterhart. Polsterglockenblumen werden sehr stark von Bienen und Hummeln aufgesucht. Diese Glockenblumen wuchern nicht und sind schnell wieder in Form gebracht. Nach der Blüte entfernt man die abgeblühten Stängel sehr einfach. Polsterglockenblumen können auch gut in Kübel oder Balkonkästen gepflanzt werden. Im Steingarten kann man sie ebenfalls gut einsetzen. Polsterglockenblumen sind winterhart und sehr langlebig. Eine ähnliche Glockenblume – aber mit längeren Blütenstielen ist die Hängepolsterglocke Campanula poscharskyana.

Gute Partner im Beet sind kleine Taglilien, Mädchenaugen, andere Steingartenpflanzen wie Steinbrech.

Standort: sonnig, Halbschatten, Schatten, Steingartenpflanze,
Blütezeit: Mai-Juni
Farbe: blau
Höhe: ca. 15cm
Vermehrung: Teilung,

gute Partner: andere Polsterpflanzen, Unterpflanzung von Rosen, Verwendung im Staudenbeet und in Kübeln, überall dort, wo ein schönes Blau gefragt ist

Eine sehr anspruchslose kleine Polsterpflanze, die das ganze Jahr gut aussieht – auch ohne Blüten.

5/5 (1)

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte dich auch interessieren …