Physalis, Andenbeere, Kapstachelbeere

Physalis
Physalis

Die Physalis -Andenbeere oder Kapstachelbeere (Physalis peruviana) ist ein wahres Vitaminwunder und lässt sich leicht im eigenen Garten anbauen.

Aussaat
Ab Februar werden die Samen in Anzuchterde gesät. Die Pflanzen benötigen eine relativ lange Wachstumszeit bis sie nach den Eisheiligen etwa Mitte Mai als kräftige Jungpflanzen ausgepflanzt werden können. Die Samen können aus ausgereiften Früchten entnommen werden. Es werden einige Samen aus der reifen Frucht auf Küchenpapier gestrichen und an der Luft getrocknet. (Das klappt übrigens auch bei Partytomaten aus dem Supermarkt).

Kopfstecklinge
Man schneidet einen Seitentrieb von ca. 10 bis 12 cm Länge. Danach werden die unteren Blätter entfernt und der Trieb wird mit dem unteren Drittel in feuchte (nicht nasse) Erde eingepflanzt. Eine durchsichtige Tüte darüber erzeugt „gespannte“ Luft. Nach einiger Zeit wurzelt der Steckling und treibt aus.

Standort
Physalispflanzen benötigen einen warmen und sonnigen Platz im Garten. Sie werden ziemlich hoch (ca. 1m) und breit. Genügend Platz sollte man ihnen reservieren. Wer einen Wintergarten hat kann sie auch im Kübel kultivieren und später wie Geranien überwintern.

Ernte
Die Physalis ist reif, wenn ihre grünen lampionförmigen Hüllblätter vertrocknen und die Frucht im Inneren orange-gelb wird. Der Geschmack ist angenehm süß-sauer.

Physalis

Physalis

Verwendung
Die Früchte können frisch und getrocknet (wie Rosinen) gegessen werden. Sie können mit ihrem frischen Aroma die verschiedensten Salate als Dekoration schmücken (grüne Salate, Obstsalate, Eiersalate) und auch in Milchmixgetränken, Säften, Fischgerichten und in Marmeladen verwendet werden. Sie sind sehr reich an Vitaminen: Provitamin A, Vitamin B und C. Sie sind sehr kalorienarm (100g enthalten 72 Kalorien)

Überwinterung
Die mehrjährige Physalis ist bei uns nicht winterhart. Sie muss vor den ersten Herbstfrösten in ein Winterquartier umziehen (Wintergarten, geeigneter Platz bei ca. 5 bis 8 Grad). Bitte wenig gießen.

Andenbeere

Andenbeere

Andenbeere, Blüte

Andenbeere, Blüte

Physalis im Garten

Physalis im Garten

Noch keine Bewertungen.

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.