Marokkanische Minze: ein Genuss

Marokanische Minze
Marokkanische Minze

Beschreibung/Anbau
Die Marokkanische Minze (Mentha spicata Marokko) ist eine krause Minze und enthält kein Menthol. Ihr Geschmack ist sehr kräftig. Die Blüten sind hellrosa bis violett und erscheinen vom Sommer bis zum Herbst. Die Pflanze ist mehrjährig, wuchert etwas und ist sehr pflegeleicht. Sie ist sehr anspruchslos. Sie ist weitgehend winterhart, aber besser ist ein Kälteschutz aus Reisig oder Blättern. Gut für das gesunde Wachstum ist es, die Marokkanische Minze mehrmals im Jahr zu verschneiden – am besten im Frühjahr und Herbst. Man sollte man sie alle 2-5 Jahre an einen anderen Standort pflanzen.

Marokkanische Minze: Standort und Pflege

Vermehrung:
Wurzelausläufer, Kopfstecklinge, Samen (Lichtkeimer)

Standort
Sonnige bis halbschattige Standorte.
Keine Staunässe aber auch keine Trockenheit!

Ernte
Frühjahr bis Herbst, am besten vor der Blüte

Verwendung
Die Marokkanische Minze ist mit heißem Wasser (60-80 Grad) aufgesetzt und mit viel Zucker Bestandteil ein marokkanisches Nationalgetränk. Sie wird auch als Gewürz zahlreichen Speisen zugegeben ( Salaten, Obstspeisen, Mixgetränken).
Inhaltsstoffe: Ätherische Öle

Teeaufguss: Ein Esslöffel frisches Kraut mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und mindestens 5 Minuten ziehen lassen (je nach Stärke). Auch getrocknete Blätter können verwendet werden. Das Menthol der Minzen hilft bei Verdauungsbeschwerden.

Haltbarmachung:
Zweige abschneiden und an einem luftigen, schattigen Ort trocknen. Die getrockneten Zweige in einem dunklen verschraubbaren Gefäß aufbewahren.

Noch keine Bewertungen.

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.