Herbstdekoration auf Balkon und Terrasse

Herbstdekoration
Herbstdekoration

Herbstdekoration schnell gezaubert

Der Herbst hat nun endgültig die Farben und Pinsel in die Hand genommen und die Bäume und Sträucher wunderschön bemalt. Da wäre es schade, wenn man sich den Balkon oder die Terrasse nicht mit einem letzten schönen Blumengruß schmücken würde. Zur Herbstdekoration braucht es nicht viel.

Die Hortensien haben dieses Jahr sehr schön geblüht und ihre großen Dolden haben eine intensive rote Farbe angenommen. „Keine Blume stirbt schöner“…, meinte schon Karl Förster, der bekannte Staudenzüchter aus Potsdam-Bornim.

Passend dazu färbt sich auch das Japanische Blutgras intensiv rot und die Fette Henne zeigt ebenfalls dazu ihre rötlichen vertrockneten Blüten. Der Samenstand eines Essigbaums passt auch dazu.  Ein wunderschönes Ensemble in Purpur, ergänzt mit einigen Koniferenzweigen, Efeu, kleinen Äpfeln und Zapfen schmückt jetzt unseren Balkon und verlängert die Gartensaison.

Einige Birkenzweige, Birkenrinde und ein kleines Birkenstammstück bringen mit ihrem Weiß etwas Abwechslung in die Gruppe. Ein Keramikgefäß mit Zergmispel (Cotoneaster) und Heide passt sich farblich gut an.

Fertig ist die Herbstdekoration für den Balkon, das Fensterbrett oder die Terrasse.

Auch große Kürbisse sind ein schöne Herbstdekoration – besonders mit geschnitztem Gesicht zu Halloween.

 

Eine besonders gute Erinnerung haben wir unseren letzten Spaziergang im Wald, der uns noch viele Pilze bescherte. Pilze eigenen sich gut für schöne, herbstliche Gestecke. Aber die Pilze verderben recht schnell, wenn sie abgeschnitten werden. Deswegen am besten komplett mit Stiel und etwas Erde ausgraben. Dann hat man länger Freude an dem Pilzgesteck.

4.5/5 (6)

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.