Herbstanemone: ein schöner Gast aus Asien

Herbstanemone
Herbstanemone

Die Herbstanemone, auch Japan-Anemone genannt (Anemone japonica var. hupehensis), ist eine sehr dankbare Gartenstaude. Sie blüht lange und auch ihre Blätter sehen das ganze Jahr attraktiv aus. Einige Arten sind sehr robust und wachsen auch unter hohen Bäumen. Sie bilden Ausläufer und man muss sie von Zeit zu Zeit in die Schranken weisen. Pflanzen sollte man sie besser im Frühjahr. Sonst könnte sie vielleicht den Frost nicht gut überstehen. Auch ihre wolligen Samenstände sehen hübch aus.

Herbstanemone: Standort und Pflege

Standort: sonnig, halbschattig, wächst auch unter großen Bäumen
Blütezeit: 8-9
Farbe: rosa, weiß
Höhe: ca. 0,8-1m
Schnitt:  im Frühjahr alte Stängel bodennah abschneiden
Vermehrung: durch Teilen im Frühjahr, wuchert etwas

gute Beetpartner: Staudensonnenblume, Herbst-Astern, Phlox, Sonnenbraut

Noch keine Bewertungen.

Gefällt Dir der Artikel?

Gartenfreundin

Die Gartenfreundin hat jahrzentelange Erfahrung im Kleingärtnern und ist die Spezialistin für Blumen und die Gartengestaltung. Kein Wildkraut zu wild, keine Blume zu bunt lautet ihr Motto. Mit kreativen und unkonventionellen Ideen rund um den Garten ist sie die treibende Kraft hinter Garten-Know-How.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.